Artikelformat

WJT – Zwischenstand

Die Katholische Nachrichten Agentur KNA meldet, dass sich bisher 370 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 154 Ländern zum Weltjugendtag (Clip) angemeldet haben. Bis August dürfte die angepeilte Zahl von 400 000 erreicht werden, die dann wiederum deutlich über der Größe des Toronto-Treffens 2002 liegt. Zum Höhepunkt der Veranstaltung, dem Gottesdienst mit Benedikt XVI. auf dem neu geschaffenen Marienfeld am 21. August werden 800 000 Jugendliche aus aller Welt erwartet.

Zu den “Tagen der Begegnung”, dem Vorprogramm der Kölner Tage, gibt es bisher 150 000 Anmeldungen. Die Prognose lag mit 250 000 Anmeldungen deutlich höher, jedoch sei vermutlich vielen Interessenten ein zweiwöchiger Deutschland-Aufenthalt zu teuer. Einige der bereitgestellten Unterkünfte werden folglich wärend des Vorprogramms nicht in Anspruch genommen.

Die Wahl des neuen Papstes, so die Leiter des WJT-Büros, habe vor allem zu sprunghaft ansteigenden Anmeldungen aus Italien und Spanien geführt. Aus Italien gibt es 80 000 Anmeldungen, aus Deutschland 65 000, aus Frankreich 40 000, aus Spanien 30 000 und Polen 15 000.

Bis letzten Dienstag verzeichnete die Diözese Fulda etwas mehr als 2 000 Anmeldungen aus dem Bistum.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.