Artikelformat

Frère Roger +

Taizé-Gründer Frère Roger bei Attentat getötet – Der Gründer der Gemeinschaft von Taizé ist von einer psychisch gestörten Frau getötet worden, teilte die Gemeinschaft mit. […] Bei der Frau dürfte es sich um eine 36-jährige Rumänin handeln, gab die Polizei bekannt. Während des Abendgebets sei er gegen 20.30 Uhr mit einer Stichwaffe angegriffen und schwer verletzt worden, sagte ein Mitglied der Gemeinschaft am Dienstagabend. Trotz sofortiger Hilfeleistung sei Frère Roger seinen Verletzungen erlegen. “Wir sind schockiert. Hier waren alle sehr aufgeregt. Keiner hat verstanden, was passiert ist”, sagte eine Schwester, die an dem Gebet in der Kirche teilgenommen hatte. […] – (Quelle: kath.net)

In its sorrow, the Taizé Community thanks all those who are supporting it by their affection and their prayer. On the morning of 17 August, after Brother Roger’s death, the following prayer was read in the church: “Christ of compassion, you enable us to be in communion with those who have gone before us, and who can remain so close to us. We confide into your hands our Brother Roger. He already contemplates the invisible. In his footsteps, you are preparing us to welcome a radiance of your brightness.” – The funeral of Brother Roger will take place on Tuesday 23 August at 14.00. – Each afternoon, from 15.00 to 19.00, his body is placed in the church of Taizé, so that all who wish may go and meditate close by him. – Eight years ago, Brother Roger designated Brother Alois to succeed him, as the person in charge of the community. Brother Alois has entered straightaway into his ministry as servant of communion at the heart of the community. – (Quelle: taize.fr)

Links: Reaktionen: Katholisch.de, Spiegel.deGemeinschaft (Taize.fr) – Hintergrund: Wikipedia, Deutsche Welle, FAZ.net; Frère Alois (Audio von Domradio.de): 1) Ein Interview mit Bruder Alois zum Tod von Frère Roger2) Archiv: Frère Alois zum 90. Geburtstag von Frère Roger3) Archiv: Frère Alois erinnert sich an den Besuch von Papst Joh. Paul in TaizéChrist in der Gegenwart

Es ist ein Jammer. Selbst durch die Gemeinschaft von Taizé zum Glauben gekommen, habe ich Frère Roger in den 80er Jahren zweimal persönlich treffen dürfen. Seine charismatische Persönlichkeit, die von ihm ausstrahlende Ruhe und Meditation haben mich schon damals zutiefst beeindruckt und bewegt… (Matthias Heil)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.