Artikelformat

Florian Böth

Seit Anfang letzter Woche verstärkt Herr Florian Böth das Leitungsteam unserer Gemeinde. Zunächst absolviert er ein Praktikum, im Anschluss daran steht seine Diakonweihe (am 3. Juni 2006) an. – Herzlich willkommen & auf ein gutes Miteinander!

Information von priesterseminar-fulda.de: Geboren wurde ich am 17.06.1980 in Homberg/Efze in der nordhessischen Diaspora. Ich darf für eine gute Erziehung in einem christlichen Elternhaus dankbar sein. Kindergarten, Grundschule und Gymnasium besuchte ich in meiner Heimatstadt, seit dem Alter von 9 Jahren spiele ich Akkordeon und Volleyball. An meine Leistungskurse Mathe und Physik denke ich gerne zurück, doch sowohl sie wie auch der Firmvorbereitungskurs 1997 setzten einen Denkprozess in Gang, der mein Interesse an der Theologie wachsen ließ. Erste Gedanken, Priester zu werden, kamen, wurden verschoben, als Spinnerei abgetan – und ließen sich doch nicht ganz vertreiben. Zum Abitur war ich immer noch nicht sicher, so dass ich erst einmal meinen Zivildienst im Alten- und Pflegeheim St. Marien leistete: auch dort ließ mich der Gedanke an eine Berufung zum Dienst als Priester nicht los. Neben vielen kleinen Anstößen und Gesprächen waren das Bonifatiusfest 2000 und eine Wallfahrt nach Lourdes sehr wichtige Schritte, kurz danach fiel dann auch die Entscheidung. Bestätigt wurde sie mir auf dem Weltjugendtag in Rom, so dass ich zum Oktober 2000 ins Priesterseminar eintrat. Seitdem hat sich der Gedanke an eine Berufung zum priesterlichen Dienst auf vielfache und oft auch überraschende Weise bestätigt. – Nach dem Vordiplom 2003 war ich ein Jahr lang in München, eine Zeit, die ich sehr genossen habe und an die ich gerne zurückdenke. Seit April 2004 bin ich wieder im Fuldaer Priesterseminar. – Heimatpfarrei: Christus Epheta, Homberg/Efze; E-Mailadresse: Florian.Boeth@priesterseminar-fulda.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.