Artikelformat

Jahreshauptversammlung 2007

Auszüge aus dem Protokoll der JHV 2007.

TOP 2 Jahresbericht

Heide Bubeck berichtet über die Vereinsarbeit nach dem 23.4.06 (der Jahreshauptversammlung): In den Namenslisten haben wir aktuell 72 Mitglieder und 205 Freunde, Förderer und Verwandte; der Jahresbrief ging an 344 Adressen; 4 Pakete mit Wäsche bzw.5 mit Verbandsstoffen etc. konnten abgeschickt werden und kamen bei Sr. Therese an. ( 2007 sind 2 Pakete mit Wäsche unterwegs.).

Öffentlichkeitsarbeit: 3 mal wurde im Pfarrbrief der St. Antonius Gemeinde, Künzell auf unsere Arbeit, auch mit Fotos, aufmerksam gemacht; in der Fuldaer Zeitung waren in 2006 keine Vereinsberichte, aber es wurde über die Benefizveranstaltung „Aidshilfe“ und den Förderverein „Förderverein –Alte Kirche Sargenzell“ im Zusammenhang mit uns berichtet. Auch wurde die Messe mit Bischof Norman angekündigt; im Bonifatiusboten stand ein Kurzbericht über den Besuch von Bischof Norman; im Künzeller und Dipperzer Blättchen wurde zur Messe mit dem Bischof eingeladen; ebenso wurde im Pfarrbrief Dipperz auf die Bischofsmesse aufmerksam gemacht.

Hauptthema des Jahres: Besuch des Bischofs Norman vom 23. und 24. 9. 06 in Fulda. – Bischof Norman wurde von Dr. Flohr aus Osnabrück begleitet, der die gesamte Koordination der Reise durchführte. Das Treffen mit dem Freundeskreis war nach der Messe am 24. 9. im Thomas-Morus-Haus. Es wurde nur ein Kurzbesuch an der Kneshecke durchgeführt. Dem Bischof konnten als Geschenk die Kollekte der hl. Messe, eine Monstranz und ein Messgewand vom päpstlichen Missionswerk der Frauen aus Fulda (Fr. Stitz) mitgegeben werden.

An Sr. Therese wurde 2006 – über die laufenden Kosten hinaus – ein größerer Geldbetrag für diverse Projekte (siehe Bericht des Kassierers) überwiesen.

Dank für Unterstützung: Unsere Internetseite wird von Herrn Fladung gepflegt. Die Namenslisten und das Drucken der Couverts übernahm Herr Matthias Schlereth. Beiden wird für ihre Unterstützung herzlich gedankt. Auch an das Pfarramt der Antoniusgemeinde geht ein besonderes Dankeschön (bes. an Fr. Sommer) für die Hilfsbereitschaft und das zur Verfügungstellen der Räumlichkeiten.

Kurzbericht über Reise nach Chelelemuk: 9 Kinder werden in Chelelemuk beköstigt, gepflegt und unterstützt. ( z.B. Boniface, 12 Jahre alt und nur 22 kg schwer, an Sichelzellenanämie erkrankt und auch Omondi, der durch den Vater verstümmelt wurde); 5 junge Schwestern (Willy, Mary, Lilian, Juliet und Milla) werden z.Zt. ausgebildet. Winfrieda, Josefine, Flora und Sebastian, als Festangestellte, unterstützen Sr. Therese bei ihrer Arbeit; Gäste sind Katharina Schwab aus Deutschland für ein halbes Jahr und Jane, mit ihrer kleinen Tochter Stella (14 Monate alt). Beide helfen in Haushalt und Garten mit; in St. Boniface werden außerdem noch 4 Oberschülerinnen verpflegt und mit Kleidung, Schulgeld, Büchergeld unterstützt. Außerdem wurde eine junge Frau, Flüchtling vom Mt. Elgon, kurzfristig aufgenommen; Dauerpatient ist Geofry mit seinem offenen Bein; Noah arbeitet zeitweise mit, als Gegenleistung für die Aufnahme seiner beiden Töchter; insgesamt sind 27 Personen zu verköstigen; zwei Hunde, 1 Katze, 1 Bullenkalb und ca. 20 Schafe, Hühner und 4 Gänse sind die Tiere in Chelelemuk; die Wassertanks sind repariert und bisher auch dicht. Eine Wasserleitung wurde von der Krankenstation in den Garten zu der Pflanzenzucht verlegt und erspart dadurch die bisherige große körperliche Belastung; 856 Bäumchen verkaufte Sr. Therese an Aidskranke ( Mango, Papaya, Yakaranda, australische Silbereiche).

cover450.jpg
Klicken Sie auf das Bild um eine Diashow zu der Reise anzuschauen!
Die Einzelbilder mit kurzen Erläuterungen finden Sie hier!

Die Vorsitzende liest den Brief der Frau Juva ( Schriftführerin) vor, in dem diese mitteilt, das sie als Schriftführerin zukünftig nicht mehr zur Verfügung steht. Es wird Frau Juva für ihre Dienste gedankt.

TOP 7 Wahl des Vorstandes

Nacheinander werden die Mitglieder des Vorstandes einstimmig wieder gewählt. Nur bei der Schriftführerin tritt eine Veränderung ein, da Frau Juva nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung steht. Außerdem wird eine 2. Beisitzerin vorgeschlagen und gewählt.

Da jeweils nur für jedes Amt eine Kandidatin bzw. ein Kandidat vorhanden waren, ergab die Wahl folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende: Frau Heide Bubeck einstimmig; 2. Vorsitzender: Herr Prof. Dr. Konrad Schwanitz einstimmig; Kassierer: Herr Dr. Winfried Schreck einstimmig; Schriftführer: Herr Wolfgang Fladung einstimmig; 1. Beisitzerin: Frau Anni Latsch einstimmig; 2. Beisitzerin: Frau Marga Wehner einstimmig

TOP 8 Wahl der Kassenprüfer für 2008

Auch hier erklärten sich 2 Kandidatinnen für dies Amt bereit. – Kassenprüfer: Frau Renate Schwanitz einstimmig gewählt; Frau Inge Müller einstimmig gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.