Wanderfreizeit im Gadertal/Südtirol

Öffne uns, Gott, die Augen für die Schönheit deiner Welt – und die Ohren für die Stimmen deiner Schöpfung – und das Herz für die Menschen, mit denen wir auf dem Weg sind.

Anfang Juli brach eine kleine Reisegruppe aus Jugendlichen und Erwachsenen unserer Gemeinde gemeinsam mit Herrn Pfr. Liebig zu einer Wanderfreizeit nach Wengen im Gadertal auf.

Nach einem kurzen Gebet und dem Reisesegen starteten wir gegen 4:30 Uhr Richtung Süden. An unserem Ziel angekommen, wurden sofort die Wanderschuhe geschnürt und los ging es auf unseren ersten Berg, die Kreuzspitze in 1934 m Höhe. Es sollte noch höher hinauf gehen. Bei einer Wanderung zur Pralongia-Hütte auf den Piz La Villa (2157 m), durch die Peitlerscharte rund um den Peitlerkofel (2357 m) und bei einer Wanderung über die Gardenazzahütte (2050 m) zur Puezhütte (2475 m). Auch wenn der Aufstieg manchmal schwierig war, der Atem kürzer wurde und der Schweiß aus allen Poren brach, so lohnte es sich doch, oben angekommen, die herrliche Aussicht zu genießen.

Hier konnte man wirklich sagen, wir waren dem Himmel ein kleines Stückchen näher. Es gab viele Gelegenheiten, die Schönheit von Gottes Schöpfung zu genießen. Man erzählte uns, dass in diesem Jahr die Blumenwiesen in den Bergen so schön blühen wie lange nicht mehr. Dank der schönen Unterkunft und dem guten Essen von unseren netten Gastgebern, der Familie Rubatscher, waren wir immer wieder schnell fit für die nächste Tour.

Alles in Allem war es eine wunderschöne Wanderfreizeit mit guten Gesprächen, gemeinsamem Gebet und Gottesdiensten, nicht zu vergessen die schönen Stunden bei Spiel und Spaß. Danke unseren beiden umsichtigen Fahrern, die uns wieder gesund nach Hause gebracht haben. Allen, die dabei waren, ein herzliches Vergelt´s Gott für die schöne gemeinsame Zeit.

Text: Christa Fladung; Fotos: Pfr. Rudolf Liebig, Johannes Heil

Bilderstrecke: weitere Aufnahmen zur Wanderfreizeit auf Flickr