Anschreiben 02/2009

Christus, Quelle des Lebens – Wir leben aus seiner Freude

Liebe Pfarrgemeinde,

wer unser Jahresleitwort in rechter Weise zu leben wagt, der spürt, dass eine rechte und echte Freude nur einem gelebten Christentum erwachsen kann, das sich an Christus, der Quelle des Lebens orientiert. – Freuen wir uns deshalb in diesen Tagen des Faschings mit den Fröhlichen, denn das Lachen ist eine Frucht der Heiterkeit. Es ist eine Kraft des Herzens, die nicht der Wirklichkeit, mit ihren Auf’s und Ab’s aus dem Wege geht. – Das Lachen sammelt Dinge und Ereignisse, die hellen wie die dunklen, und zieht sie in den Bannkreis der Gelassenheit. – Es lebt davon, dass über allem einer ist, der jedem Ereignis einen Sinn verleiht. – Lachen ist eine Bejahung der Welt. Es ist die Verbindung von Geist und Natur. Dabei ist diese Heiterkeit niemals verletzend anderen gegenüber, sondern dient allein dem Ausdruck der Lebensfreude. – Es ist genau dieser feinsinnige Humor, der einer noch so schlechten Lebenslage etwas Positives abgewinnt, aus der Gewissheit heraus, dass Christus uns liebt. – Ich wünsche Ihnen in diesen Tagen diesen Humor, der uns dann mit Entschlossenheit am Ende des Monats Februar die Fastenzeit beginnen lässt.

Ihr Pfarrer
Rudolf Liebig