Zeltlager in Münnerstadt

“Das ist hier das Paradies – hier gibt es Tausende von guten Stöcken” – so konnte man es zufällig aufschnappen, wenn man über den Zeltplatz ging. In der ersten Woche der Sommerferien vergnügten sich 63 Jungen und Mädchen in Begleitung von 15 Gruppenleitern und einem bewährten dreiköpfigen Kochteam auf dem gut ausgestatteten Zeltplatz in Münnerstadt. Thema des Lagers war “Christus – Quelle des Lebens”. Im Mittelpunkt stand die Begegnungsgeschichte mit der Frau am Jakobsbrunnen. Jeder Tag war entsprechend unter ein Motto gestellt. Dem praktisch begabten Gruppenleiterteam verdanken wir nicht nur den Bau eines Brunnens mit Wasserleitung, die ihren Anfang nahm an dem sehr komfortablen Altar. Ein ca. 10m² großer Pool, gebaut aus Bänken und einer Zeltplane, bereitete bei Sonnenschein viel Spaß.  Vormittags wurden in Workshops eine Landkarte von Israel erstellt, nach historischen Modellen Kleider genäht und bemalt für Jesus und die Samariterin, die Kulisse gemalt, das Theaterstück zu unserer Bibelstelle geprobt und ein Musical eingeübt, das uns zu sparsamen Umgang mit Wasser mahnt. Für die Nachmittage standen auf dem Programm ein Interview im Ort, ein Stadtspiel, ein Geländespiel und  Wasserspiele. Ein Höhepunkt war der Bayrische Abend mit Leberkäs und Blasmusik und Gruppenleitern in Dirndl und Lederhose.

Das Essen wurde wie immer gelobt, es gab vegetarische Kost und Fleischbeilage für starke Esser. Zum Abschlussfest mit den Eltern wurden das Theaterstück und das Musical aufgeführt. Ein Dank sei dem jungen engagierten Team für die gute und hervorragend dokumentierte Vorbereitung und Eure gute Laune. Weiter so!

Zeltlager Gruppenbild