Sag mir, wo die Christen sind

Einladung zum Tag der Pfarrgemeinderäte am 5. September

„Sag mir, wo die Christen sind – Menschen verstehen lernen mit der Sinus-Milieustudie“ ist das Motto des Tages der Pfarrgemeinderäte, zu dem am Samstag, 5. September 2009, Ehrenamtliche aus Pfarrgemeinderat und verbandlicher Arbeit eingeladen sind.

„Der Tag bietet die Möglichkeit, noch offene Fragen rund um die Sinusmilieus zu beantworten, und wird den Einstieg in das Bistums-Projekt der Lebensraumorientierten Seelsorge ermöglichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre praktischen Erfahrungen aus ihrer Arbeit vor Ort mit den Ergebnissen der Sinus-Milieustudie vergleichen. Ziel des Tages ist, Gemeinde als Ort verstehen zu können, an dem die unterschiedlichsten Milieus versöhnt miteinander umgehen können.“ so Richard Pfeifer, Vorsitzender des Katholikenrates Fulda.

Wichtiger Schwerpunkt des Tages ist die Vorstellung „junger“ Milieus in verschiedenen Arbeitskreisen. Einführungen geben Doris Pausch, Meerholz-Hailer, für das Milieu der „Modernen Performer“, Thomas Bretz, Fulda, für das Milieu der „Hedonisten“, Alexandra Franke und Ludger Hesskamp für das Milieu der „Experimentalisten“. Einen Einblick in das Milieu der „Bürgerlichen Mitte“ erhalten die Arbeitskreisteilnehmer von Ernst Joachim Jost, Hünfeld. In das Milieu der „Postmateriellen“ führt Andreas Groher, Schlüchtern, ein. Das Milieu der „Konsummaterialisten“ wird Alfred Heil, Maberzell, vorstellen. Darüber hinaus wird es Arbeitskreise mit einer allgemeinen Einführung in die „Sinus-Milieus“ von Dagmar Denker, Kassel, geben sowie AK’s mit Praxisbeispielen aus der pastoralen Arbeit für Jugendliche und junge Erwachsene. Diese Arbeitskreise werden für das Bad Hersfelder Projekt 2010 von Pfarrer Christian Sack und Katharina Schick vorgestellt, sowie für das ‘youth team‘ der Hünfelder Oblaten von Pater Dirk Fey OMI.

Das Tagesprogramm wird am Nachmittag fortgesetzt mit einem Referat von Dagmar Denker zum Thema „begabt Gemeinde leben – lebensraumorientierte Pastoral und neue Gemeindebilder“. Das Treffen schließt mit einer gemeinsamen Eucharistiefeier in der Kapelle des Bonifatiushauses.

Wir laden alle ein, die zur Theorie und Praxis der Lebensraumorientierten Pastoral Fragen haben und sich austauschen wollen. Melden Sie sich an unter 0661 87467. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen sind erhältlich über die Geschäftsstelle des Katholikenrates, Mathias Ziegler, katholikenrat@bistum-fulda.de

Quelle/Herausgeber: Vorstand des Katholikenrates im Bistum Fulda, Paulustor 5, 36037 Fulda, 0661/87467, Redaktion: Mathias Ziegler – Internet-Adresse: http://www.bistum-fulda.de, e-mail: katholikenrat@bistum-fulda.de