Ehrenamt und die Zukunft der Kirche

Prof. Dr. Paul M. Zulehner auf der Herbst-Vollversammlung des Katholikenrates

Zu seiner Herbst-Vollversammlung trifft sich der Fuldaer Katholikenrat am 17. und 18. September im Fuldaer Bonifatiushaus. Am Freitagabend wird sich der Katholikenrat mit Berichten und der Diskussion über die vorliegenden Anträge der internen Ratsarbeit widmen. Auf der Tagesordnung steht auch der „Brief der Hoffnung“, den der Katholikenrat an Bischof Heinz Josef Algermissen senden will.

Am Samstagvormittag referiert Prof. Dr. Paul M. Zulehner zum Thema „Ehrenamt und die Zukunft der Kirche“. Dem Katholikenrat geht es dabei um die Rolle des Ehrenamtes und wie sich die Verantwortung der Pfarrgemeinderäte in Zukunft gestalten wird. Der Referent ist seit 1964 Priester und war 1984 bis 2008 Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien. Er ist Herausgeber zahlreicher Publikationen und Mitglied der europäischen und der österreichischen Akademien der Wissenschaften.

Mit der Vollversammlung will der Katholikenrat seinen Beitrag zum vom Bistum initiierten Jahr des Ehrenamtes leisten. „Ich freue mich auf den Vortrag von Professor Zulehner. Er orientiert sich an der Praxis und nennt die Dinge beim Namen“, so Richard Pfeifer, Vorsitzender des Katholikenrates (Biebergemünd-Kassel). Die Vollversammlung des Katholikenrates startet am Samstagmorgen um 9.30 Uhr. Anmeldungen sind erbeten bei der Geschäftsstelle des Katholikenrates unter Tel.: 0661/87467.