Firmvorbereitung 2010

Am 04. September stellten sich unsere Firmbewerber in der Vorabendmesse vor. Seit Februar diesen Jahres stimmen sich 27 Jugendliche aus St. Antonius und sieben aus St. Pius auf dem Empfang des Firmsakramentes am 13. November ein. Im Gottesdienst erzählten sie von ihrer Vorbereitung.

Die ersten drei Firmstunden dienten dem Kennenlernen, der eigenen Person und der anderen Firmbewerber. Im Mai kamen die Malteser zu Besuch und wir versuchten durch schlechte Brillen und Hörmuscheln nachzuempfinden, wie es alten Menschen geht, deren Möglichkeiten sich einschränken. Seit Anfang Juni treffen wir uns einmal in der Woche in unserer Firmgruppe. Unsere Themen waren bisher Gottesbilder, Gebet, Jesus Christus, Kirche und den Sonntag gestalten.

Jeder hat drei Projekte gewählt. Ein soziales Projekt, ein Projekt „Glauben leben in Gemeinschaft“ und ein Projekt „Gottesdienstvorbereitung“. – Als soziales Projekt konnte man wählen: „Mithelfen bei der Fuldaer Tafel“, „zwei Nachmittage im Haus Stephanus“ oder den Besuch im Taubblindenheim. Projekte der Gemeinschaft waren das Firmwochenende, die Fahrt zum Bonifatiuskloster nach Hünfeld und in den Herbstferien fährt eine kleine Gruppe vier Tage nach Taizé.

Viele der Firmbewerber hatten schon lange nicht mehr gebeichtet, aber in diesem Jahr hatte man schon dreimal Gelegenheit: in der Gemeindeerneuerung, vor Ostern und bei der Nacht der Versöhnung. Langsam hat man sich wieder daran gewöhnt.

Auch der ökumenische Jugendkreuzweg, die Bittprozession, die Jugendstunde des Ewigen Gebetes und der Besuch des Lobpreisgottesdienstes in der Michaelskirche gehören zum Programm.

Vor den Sommerferien haben wir uns mit unserem Firmspender Prälat Hofmann getroffen und anschließend einen Gottesdienst mit ihm gefeiert. Er ist ein sehr väterlicher Mensch, und wir freuen uns auf die Firmung mit ihm.

Nun wenden wir uns demnächst der Vorbereitung unseres Firmgottesdienstes zu. Die Firmvorbereitung endet mit dem Tag der Versöhnung, der Gelegenheit zur Firmbeichte gibt.

So freuen wir uns auf die Firmung am Samstag, den 13. November um 17 Uhr in der Kirche St. Pius.

Eva-Maria Konsek und Firmkatecheten