Einladung: Ensemble Entzücklika in St. Antonius

 v.l.n.r. Maria Sailer, Alexander Bayer; Katja Imsel und Ulrich Weber. Foto: Cordula Lau

v.l.n.r. Maria Sailer, Alexander Bayer; Katja Imsel und Ulrich Weber. Foto: Cordula Lau
Am Sonntag, 3. Mai gastiert das Ensemble Entzücklika mit seinen Nacht-Wandler-Abendgesängen in der kath. Kirche St. Antonius in Künzell um 19:30 Uhr. Als besonderer musikalischer Gast wird auch das junge aufstrebende Talent Jördis Tielsch mitwirken.

Geprägt sind die Abendgesänge vom virtuosen Stilmix der Lieder, vom einzigartigen Klang und dem Agieren der Musiker, das immer wieder über das Konzertieren hinausgeht. Entzücklika bedient nicht die gewohnten Gleise traditioneller oder charismatischen Kirchen, sondern Sein Ensemble Entzücklika versteht es, eine feierliche Atmosphäre zu erzeugen, Ernstes und Heiteres in der Balance zu halten und mit einer guten Textauswahl spannungsvoll zu bleiben. Das Ensemble hat es zu einer bestaunten Kunstfertigkeit gebracht, mit Liedern ein Wechselspiel von Stimmungen zu erzeugen, das im Verlauf des Konzertes immer mehr als eine eigene Art von Liturgie empfunden wird. Zur Kunst des Ensembles gehört auch der behutsame Umgang mit den Besonderheiten eines Kirchenraumes. Der Gesamteindruck ist tröstlich, ohne süß zu werden; im provozierenden Sinne biblisch, ohne in banale Moral zu münden.

Die Zuhörenden ahnen schnell, dass die Einladung zum Mitsingen zur Dramaturgie einer Entzücklika-Veranstaltung gehört. Auch wenn einem die kirchliche Liturgie weniger vertraut ist, spürt man schnell, dass in diesem Wechselspiel von Gefühlslagen der rote Teppich bereit liegt, über den große Schicksale und machtvolle Worte schreiten.

In über 3000 Veranstaltungen in Deutschland und der Schweiz haben die Entzücklikanten eine Art Kirchenmusik vorgestellt, die zeigt, was so alles möglich ist zwischen Tradition und Moderne.

Ein bewusst gepflegtes Markenzeichen des originellen Ensembles ist die Auswahl der Liedtexte, die darauf achtet, dass der suchende und der dankbare Mensch genauso vorkommt, wie der anspruchsvolle und rätselhafte Gott. Über dem ganzen schwebt eine lebensbejahende Heiterkeit.

Als besonderer musikalischer Gast wirkt die Sängerin Jördis Tielsch mit, die vielen von ihren gemeinsamen Auftritten mit den Wise Guys bekannt sind. Jördis, die zur Zeit mit Deutschlands berühmtesten Texter Frank Ramond zusammenarbeitet, wird eigene Lieder und Lieder von Alexander Bayer vortragen.