Kreuzweg am Palmsonntag: „Barmherzigkeit will ich“

 
Unser Weg führte uns zur ersten Station Christophorus-Kirche. Hier ging es um das Thema „Das Leben verteidigen – Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben“ (Joh 10,10).

Die zweite Station war in der Maria-Hilf-Kirche in Bachrain. Thema war hier: „Die Natur achten – Die Zeichen von Himmel und Erde deuten können“ (Lk 12,56).

Zur dritten Station zurück zur St. Antonius-Kirche Künzell gingen wir dann mit Fackeln durch den dunklen Park. Diese Station stand unter dem Thema „Lernen, barmherzig zu sein. – Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer“ (Mt 9,13).

An allen Stationen war es den Teilnehmern möglich, Gedanken und Impulse zum jeweiligen Thema aufzuschreiben und im „Beziehungs-Netz“ abzulegen, welches am Schluss an das mitgeführte Kreuz geheftet wurde.

Für alle Beteiligten war es ein tiefer, beeindruckender und besinnlicher Abend auf dem Weg nach Ostern hin.

Vielen Dank für Text und Fotos an Wolfgang Fladung!