KinderKirche: Danke für Gottes herrliche Schöpfung

Der Oktober ist die Zeit, in der wir für Gottes herrliche Schöpfung und die reiche Ernte danken. Auch in der KinderKirche haben wir uns an diesem Sonntag dafür Zeit genommen. Dazu haben wir uns zunächst mit der Schöpfungsgeschichte beschäftigt, die wir uns mit eindrucksvollen Bildkarten veranschaulicht haben. Den Eindruck von Gottes herrlicher Schöpfung haben wir durch eine Meditation vertieft, in der wir einer Handvoll Erde intensiv nachgespürt haben: Was man da alles sehen, riechen und fühlen kann… Im Gespräch haben wir die Bedeutung der Erde für uns Menschen erarbeitet. So haben die Kinder beim Aufzählen zahlreicher Obst- und Gemüsesorten, die in unseren Gärten wachsen, deutlich gemacht, wie uns die Erde ernährt. – Viel Freude hatten die Kinder im Anschluss beim Erfühlen und Erraten von Naturgegenständen wie Tannenzapfen, Eicheln, Kastanie u.ä. in einem Fühlkarton. So haben wir uns heute die Schönheit der Schöpfung neu bewusst gemacht und unseren Dank in einem Gebet zusammengefasst: Lieber Gott, heute haben wir erfahren, wie Du die Erde erschaffen hast. Wir haben die Erde entdeckt und bestaunt. Wir wissen, dass Du uns geschaffen hast und uns wachsen lässt. Heute wollen wir dir besonders dafür Danke sagen. Unser Essen wächst nicht im Supermarkt, sondern auf den Feldern, wo Du es wachsen lässt. Hilf uns, dass wir immer dankbar dafür sind, was Du uns alles schenkst. Lass uns sorgsam mit unserer Erde umgehen. Darum bitten wir durch Christus unseren Herrn. Amen.