KinderKirche: Selig ist die Nuss

Das Bild von der Nuss führte uns durch die heutige KinderKirche. Unter ihrer harten Schale verbirgt sich der kostbare Kern. Auch in unserem Leben ist das Wichtigste oft verborgen oder verschlüsselt, es ist da, wo man es gar nicht vermuten würde. Das was wirklich zählt, ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Wenn Jesus in der Bergpredigt die Armen, die Hungrigen und die Traurigen seligpreist, dann offenbart er uns eine Wahrheit, die unseren Erfahrungen in dieser Welt widerspricht und uns deshalb verschlossen bleibt. Jesus aber knackt für uns die Schale und lässt uns auf den Kern schauen. Auch im Leben der Heiligen, derer wir im Monat November besonders gedenken, musste sich oft erst eine äußere Schale auftun, damit aus ihnen das Licht und die Liebe Gottes zum Strahlen kommen konnte. Der Heilige Martin zum Beispiel war zunächst ein Soldat, der in den Krieg zog und ein hartes Leben führte. Sein wahrer Kern kam erst später zum Vorschein. So können uns die Heiligen ein Vorbild sein, wenn wir uns auf die Suche nach unserem wahren Kern machen. Vielleicht müssen wir dabei auch erst eine harte Schale knacken… – In der Bastelarbeit verzierten die Kinder das Innere einer Walnussschale mit goldenem Glitzer und machten so deutlich, dass sich unter der harten Schale etwas Kostbares verbirgt.