Christkönig 2020

In Kontrast zu manchen, die sich heute eine Krone aufsetzen, geht Pfr. Liebig in seiner Predigt zu Christkönig 2018 dem Königtum nach, wofür Jesus stand und für das wir heute stehen: Es ist kein auf Gewalt und Rache bauendes, sinnendes Königtum, sondern ein Königtum der Armen, ein Königtum der Opfer, ein Königtum der Unvermögenden: Sie – und damit auch wir heute – werden durch das Interesse Gottes, das in Jesu Wirken und Sprechen Raum greift, zu Königinnen und Königen aufgewertet – und sind angehalten, es ihm gleichzutun…

Liturgische Texte des Tages