Bewegender Beistand

Entlang dem Tagesevangelium und der vierten Station des Emmaus-Wegs entwickelt Pfr. Liebig in seiner Ansprache zum sechsten Sonntag der Osterzeit die Bedeutung des den Jüngern und damit auch uns heute zugesagten Beistand Gottes – eines Beistands, der die Jünger damals und damit auch heute uns – wenn wir es nur wollen – in Gang setzt, uns brennen und Zeugnis ablegen lässt von den Wundern, dem Guten und auch dem Unerklärlichen, das uns Gott zumutet und zutraut…

Liturgische Texte des Tages