Predigt: Palmsonntag

Als er in die Nähe von Betfage und Betanien kam, an den Berg, der Ölberg heißt, schickte er zwei seiner Jünger voraus und sagte: Geht in das Dorf, das vor uns liegt. Als er an die Stelle kam, wo der Weg vom Ölberg hinabführt, begannen alle Jünger freudig und mit lauter Stimme Gott zu loben wegen all der Wundertaten, die sie erlebt hatten.

Predigt: “Ambo-Büttenrede”

Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin, und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd. Wenn ihr nur die liebt, die euch lieben, welchen Dank erwartet ihr dafür?

Predigtgespräch: Zwei Tipps zu Ewig-Gebet

Evangelium (Mk 7, 31-37): Jesus verließ das Gebiet von Tyrus wieder und kam über Sidon an den See von Galiläa, mitten in das Gebiet der Dekapolis. Er nahm ihn beiseite, von der Menge weg, legte ihm die Finger in die Ohren und berührte dann die Zunge des Mannes mit Speichel;

Predigtgespräch: Nicht irgendwo (Dritter Advent)

Dies ist das Zeugnis des Johannes: Als die Juden von Jerusalem aus Priester und Leviten zu ihm sandten mit der Frage: Wer bist du?, bekannte er und leugnete nicht; Sie fragten Johannes: Warum taufst du dann, wenn du nicht der Messias bist, nicht Elija und nicht der Prophet?

Erntedank 2005

Evangelium – Das Gleichnis von den bösen Winzern (Mt 21, 33-44): In jener Zeit sprach Jesus zu den Hohenpriestern und den Ältesten des Volkes: Hört noch ein anderes Gleichnis: Es war ein Gutsbesitzer, der legte einen Weinberg an, zog ringsherum einen Zaun, hob eine Kelter aus und baute einen Turm.

Predigtgespräch: Gebetshaltung

– PROSKINESE (lang hingestreckt auf dem Bauch liegend) – PROSTRATIO (Stirn auf den zusammengelegten Handrücken): Ich falle vor Gott nieder: Völlige Hingabe und Unterwerfung, Demut – Erwartung, dass alles von Gott kommt, was mich lebendig macht und wieder aufrichtet. – Aus dem Knien in den FERSENSITZ und von da aus in die EMBRYONALHALTUNG: Vor Gott bin ich klein, ohnmächtig und wehrlos – aber auch geborgen und beschützt…

Pfarrfest 2005

Herzliche Einladung zum Pfarrfest der Katholischen Pfarrgemeinde St. Antonius Künzell am Sonntag, den 19. Juni 2005 Motto: GEMEINSAM SIND WIR STARK! – Wir beginnen mit einem festlich gestalteten Familiengottesdienst um 9:30 Uhr in unserer Pfarrkirche. – Anschließend findet ein Platzkonzert mit dem Musikverein St. Antonius in Verbindung mit einem Frühschoppen statt. – Ab 14 Uhr …

Beitrag anzeigen