Vorstellung: Unser Pfarrteam

Sie sind neu in der Gemeinde? Jemand ist gestorben und Sie wissen nicht weiter? Sie wollen Hochzeit feiern? Ihr Kind soll oder möchte getauft werden? Sie möchten unseren Besuchsdienst kennenlernen? Sie wollen in unserer Gemeinde mitarbeiten? Sie möchten wieder in die Kirche eintreten? – Unser Pfarrteam hilft ihnen gerne und verlässlich in allen Lebenslagen! – Erste Information finden Sie auch hier.

Sprechzeiten St. Antonius:
Pfarrbüro (Frau Köhler)
Montag 09.00-12.00 Uhr
Dienstag 09.00-12.00 Uhr
Donnerstag 15.00-17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Sprechzeiten St. Pius:
Pfarrbüro (Frau Medler-Hehrmann)
Montag 09:00-11:00 Uhr
Mittwoch 08:00-10:00 Uhr
Donnerstag 09:00-11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Unser Pfarrteam: Verwaltungsleiterin Iris-Maria Schuhmann, Sekretärin Silvia Köhler,
Pfr. Rudolf Liebig, Sekretärin Melanie Medler-Hehrmann, Gemeindereferent Steffen Büdel
Rudolf Liebig, Pfarrer

Ich wurde am 30. Mai 1958 in Fulda-Horas geboren, besuchte dort die Bonifatiusschule und erwarb 1973 den Hauptschulabschluss an der Fuldaer Domschule.

Nach dem Besuch der kfm. Berufs-Fachschule erlernte ich den Beruf des Rechtsanwalts- und Notargehilfen.

Nach einer guten Zeit von vier Jahren konnte ich am Klemens-Hofbauer-Kolleg in Bad Driburg im Jahre 1980 die Hochschulreife erwerben. Sodann kam mein Studium der Philosophie u. Theologie in Fulda und Eichstätt.

Am 14. Dezember 1985 weihte mich Weihbischof Johannes Kapp in meiner Heimatkirche St. Bonifatius, Fulda-Horas zum Diakon.

Mein Diakonatspraktikum durfte ich in der Pfarrgemeinde St. Peter in Gelnhausen verbringen. Am 7. Dezember 1986 empfing ich durch Erzbischof DDr. Johannes Dyba im Fuldaer Dom die Priesterweihe.

Meine Einsatzstellen als Kaplan waren die Pfarrgemeinden St. Peter in Gelnhausen und Mariae Namen in Hanau. Im Dezember 1989 wurde ich zum Pfarradministrator in der Pfarrgemeinde St. Michael u. St. Elisabeth Schröck ernannt, bevor ich am 01. Juli 1990 mit viel jugendlicher Dynamik für 14 Jahre meine 1. Pfarrstelle in St. Nikolaus u. Valentin Steinhaus/Steinau mit großer Freude antreten durfte.

Seit dem 01. September 2004 bin ich nunmehr sehr gerne Pfarrer von St. Antonius, Künzell. – Zusätzlich zu dieser Aufgabe wurde ich am 04.12.2007 zum Pfarradministrator der Pfarrgemeinde St. Pius, Fulda ernannt. – Ebenfalls wurde mir im Jahre 2006 die Aufgabe des Moderators des neu gegründeten Pastoralverbundes St. Flora Florenberg – Ziehers-Süd anvertraut.

Meine geistliche Heimat ist die Schönstattbewegung, der ich seit meinen Jugendjahren Anfang der 70-er Jahre angehöre. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und ohne die Begegnung in einer guten und tiefen Gemeinschaft der Schönstatt-Mannes-Jugend wäre ich sicherlich kein Priester geworden. Darüber hinaus haben mich hier bedeutende Priesterpersönlichkeiten geprägt, denen ich viel zu verdanken habe.

Seit 1985 bin ich nun Mitglied der Priestergemeinschaft des Schönstatt-Priesterbundes. Gerne habe ich auch leitende Aufgaben in der Schönstattbewegung übernommen sowohl als Diözesanpräses im Bistum Fulda, wie auch in der Leitung des Schönstatt-Priesterbundes.

Es waren über meine Aufgaben in der Pfarrgemeinde hinaus Tätigkeiten, die sich sicherlich positiv auf mein Sein und Wirken in der Seelsorge ausgewirkt haben.

Steffen Büdel, Gemeindereferent

Seit August 2019 darf ich in den Pfarreien St. Antonius in Künzell und St. Pius in Fulda als Gemeindereferent tätig sein. Ich bin im Jahre 1990 geboren und im schönen Spessart aufgewachsen (Gemeinde Jossgrund; Ortsteil: Pfaffenhausen). Meine Heimat ist immer wieder eine Reise wert! :) – Nach meinem Realschulabschluss, einer abgebrochenen Ausbildung zum Industriemechaniker, Fachhochschulreife und meines Bundesfreiwilligendienstes in München begann ich 2013 mein Studium der Religionspädagogik in Paderborn. Dies schloss ich 2016 ab und begann im gleichen Jahr die Stelle als Gemeindeassistent in der Pfarrei St. Peter in Petersberg anzutreten. Dies war schon eine spannende und erfüllende Zeit… – Nach dieser sechsjährigen Ausbildungszeit bin ich froh das Gelernte und Erfahrene mit Ihnen vor Ort umzusetzen und darüber hinaus auch neue Erfahrungen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. – Ich freue mich sehr, dass Gott mich auf diesen Weg gestellt hat und ich als „Werkzeug“ von ihm und mit ihnen zusammen am Reich Gottes bauen darf!

Im Januar 2020 antwortete Gemeindereferent Steffen Büdel auf 12 Fragen – hören Sie hier seine Antworten!

Wie würdest du einem Menschen von Gott erzählen, der ihn nicht kennt?
Was ist deine größte Stärke? Erzählst du etwas dazu?
Was ist deine größte Schwäche? Erzählst du etwas dazu?
Welche Rolle spielt die Schönstatt-Bewegung in deinem Leben?
Was hat dich bewogen, dich für Künzell als Arbeitsfeld zu entscheiden?
Was sollen deine ersten Schwerpunkte sein?
Was wünschst du dir von den Menschen unserer Gemeinde?
Wie siehst du die Zukunft der Kirche im Bistum Fulda?
Wie können wir als Kirche vor Ort das Vertrauen der Menschen gewinnen?
Wenn du zwei Wünsche in und nur für dein eigenes Leben frei hättest…
Ergänze folgende Satzanfänge…
Was willst du noch loswerden?
Silvia Köhler

Pfarrsekretärin St. Antonius seit 1.1.2019
Telefon: 0661-480424-0, Fax: 0661-480424-29
pfarrei.kuenzell@bistum-fulda.de

Melanie Medler-Hehrmann

Pfarrsekretärin St. Pius seit 1.1.2021
Tel. 0661-33300, Fax: 0661-9338363
pfarrei.pius-fd@bistum-fulda.de

Seit Januar 2021, bin ich nun als Pfarrsekretärin, Ihre Ansprechpartnerin in St. Pius.

Geboren wurde ich 1982 in Fulda, wurde in der Kirchengemeinde St. Joseph getauft, bin dort auch zur Erstkommunion gegangen und gefirmt. – Nach meiner Erstkommunion war es für mich selbstverständlich den Dienst als Messdienerin wahrzunehmen. Nach meiner Zeit als Messdiener, wurde ich Mitglied des Kirchenchores und habe bei der Jugendarbeit mitgewirkt, bzw. gestartet. Bis zu meinem Umzug nach Künzell, war ich als Lektorin tätig. – Nach meinem Realschulabschluss machte ich meine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Bis zur Geburt meines Sohnes war ich in der Praxis in Leitender Position tätig. – Heute wohne ich mit meiner Familie in Pilgerzell, d.h. mein Mann, mein Sohn, meine Tochter und ich. – Nach meiner Elternzeit begann ich meine Tätigkeit als Pfarrsekretärin in Pilgerzell.

Ich freue mich auf eine schöne gemeinsame Zeit im Pfarrteam und auch in der Pfarrgemeinde und möchte gerne mit Rat und Tat für Sie da sein.

Iris-Maria Schuhmann

Verwaltungsleiterin seit 15.08.2020
Telefon: 0661-480424-0, Fax: 0661-480424-29
pfarrei.kuenzell@bistum-fulda.de

Als Iris-Maria Schuhmann erblickte ich im fränkischen Bad Kissingen 1968 das Licht der Welt. In Motten wohnend absolvierte ich 1987 das Abitur in Bad Brückenau. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim arbeitete ich 32 Jahre in einem großen Warenhausunternehmen erst im kaufmännischen Bereich und dann 25 Jahre als Personalcoach und Personaltrainerin in Ingolstadt und im Rhein Main Gebiet sowie überregional.

Nach dieser Zeit haben sich die Wege derartig ergeben, dass ich wieder beruflich in meine Heimat zurückkehrte und unterhalb der Woche in meinem Elternhaus in Motten wohne, da ich seit 01. Oktober 2019 als Verwaltungsleiterin im Bistum Fulda angestellt wurde. Bisher war ich für die Kirchengemeinden St. Paulus, Fulda und St. Peter, Petersberg, nun St. Lioba, zuständig und seit Sommer des letzten Jahres auch für die beiden Kirchengemeinden St. Antonius, Künzell und St. Pius, Fulda. Zu meinen Aufgabenbereichen gehören die Verwaltung der vier Kindertagesstätten der Pfarrgemeinden und alle kaufmännischen und verwaltungstechnischen Arbeiten innerhalb einer Kirchengemeinde. So kann ich die beiden Pfarrer gut unterstützen und diese können vermehrt ihren pastoralen Aufgaben nachgehen.

Als zwischen Würzburg und Fulda geprägte Katholikin hat mich der Glaube in meinem Leben immer begleitet. In der Pfarrgemeinde Maria Namen in Hanau bin ich zweite Sprecherin des Pfarrgemeinderates und mittlerweile als Delegiertenvertreterin in der neuen Pfarrei St. Klara und Sankt Franziskus tätig. Dort bin ich im Liturgiekreis in der Gestaltung und Durchführung von Andachten aktiv und als Sängerin unseres Kirchenchores unterstützte ich auch in diesen Zeiten die Gottesdienste musikalisch.

Ich freue mich im Team in St. Antonius und St. Pius tätig zu sein und meine Aufgabenfelder sind sehr vielfältig und interessant. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit im Personalbereich und auch aufgrund meiner christlichen Lebenshaltung ist der Mensch auch in der täglichen Arbeit das Wichtigste und das gemeinsame Miteinander ein entscheidender Aspekt im beruflichen Umfeld.